---
facebook twitter google plus print

Die Naturpaste, die alle Härchen krümmt

Der Laser schafft es innert Sekunden, aber diese Art der Gesichtshaarentfernung geht ins Geld. Und Wachs sowie die türkische Methode mit dem Faden sind schmerzhaft. Gut, dass es da eine weitere orientalische Möglichkeit gibt, den sogenannten Damenbart zu entfernen.

Das Mittelchen besteht aus natürlichen Ingredienzien, ist weder teuer noch schmerzhaft – und pflegt erst noch die Haut.

Für die Herstellung des Peelings der besonderen Art brauchts Honig, Zitronensaft und Haferflocken. Alle diese Zutaten nähren die Haut. Und so wirds gemacht: Mischen Sie zwei Esslöffel reinen Bienenhonig mit zwei Esslöffeln Zitronensaft sowie einem Esslöffel Haferflocken und kneten Sie das Ganze so lange, bis eine klebrige Masse entsteht. Tragen Sie diese dann wie ein Peeling aufs Gesicht auf und massieren Sie die haarigen Stellen gegen die Haarwuchsrichtung. Waschen Sie die Paste mit Wasser ab und tragen Sie danach eine Feuchtigkeitscreme auf.

Achtung: Wie bei allen Hausmitteln braucht diese Epilationsmethode mehrere Anwendungen.


Foto: Fotolia, Puhhha