---
facebook twitter google plus print

Patrick Reed und Rory McIlroy am Ryder Cup 2016 (Foto: Getty Images)

Reed vs. McIlroy: Am Masters kommts zum grossen Knüller!

Patrick Reed (27) und Rory McIlroy (28): 2016 lieferten sich der Texaner und der Nordire am Ryder Cup im schottischen Gleneagles (Foto) ein episches Matchplayduell (das Reed mit 1up gewann). Heute, in der Finalrunde des Masters, wird zwar Strokeplay gespielt, aber die Einsätze für die beiden Cracks im letzten Flight des Tages sind mindstens ebenso hoch wie damals im Fight Mann gegen Mann.

Vor den letzten 18 Löchern des 82. Masters Tournaments im Augusta National GC im Südstaat Georigua führt Patrick Reed mit –14, drei Schläge vor Rory McIlroy (–11). Bei –9 lauert Rickie Fowler auf seine Chance, Jon Rahm (ESP, –8) und Henrik Stenson (SWE, –7) scheinen bereits etwas «out of the mix».

 

Reed gegen McIlroy, so lautet also die grosse Affiche über den letzten 18 Löchern des ersten Majors der Saison. Für beide geht es um viel: Für Reed wäre es der erste Majortitel seiner Karriere bei bisher 16 Starts und einem zweiten Platz an der PGA Championship im vergangenen August.

 

Für McIlroy wäre der Masters-Sieg neben der Genugtuung für seine Niederlage im Ryder-Cup-Einzel vor allem eines: die letzte Etappe auf dem Weg zum Karriere-Grand-Slam, dem Sieg bei allen vier Majors. Geschafft haben das bisher erst fünf ganz Grosse: Gene Sarazen, Ben Hogan, Gary Player, Jack Nicklaus und Tiger Woods.

 

Hier gehts zum Live Scoring