---
facebook twitter google plus print

Co-Leaderin Meghan Maclaren.

Sechs Swiss Ladies im Final

Es war schon 19.30 Uhr, als der Cut an der VP Bank Ladies Open im GC Gams-Werdenberg noch auf +4 kletterte – nur um eine halbe Stunde später wieder auf +3 zu sinken. Und damit stand fest: Morgen Samstag werden auch sechs Schweizerinnen in der Finalrunde mit dabei sein, drei Proetten und drei Amateurinnen.

Die Amateurinnen waren es auch, die aus Schweizer Sicht die zweite Runde des Events der Ladies European Tour Access Series prägten. Allen voran die 15-jährige Elena Moosmann (Ennetsee), die eine 69 (–3) in die Bahn legte, eine der besten Runden des Tages. Mit total Even Par geht sie als geteilte 16. auf die letzten 18 Löcher. Chiara Tamburlini (75/70, total +1) ist geteilte 21., Victoria Monod (73/73, total +2)  geteilte 28. Bemerkenswert: Diese drei Einheimischen sind Amateurinnen! Gleichauf mit Monod schloss Proette Caroline Rominger die Runde ab, ihre Berufskolleginnen Melanie Mätzler (76/71, total +3) und Anaïs Maggetti (74/73) sind geteilte 39.

 

Die zehn anderen Schweizerinnen scheiterten am Cut, darunter die Proetten Clara Pietri (+7), Fabienne In-Albon (+9), Eva Baraschi (+13) Valeria Martinoli (+15) und Eva-Maria Moehwald (+15).

 

Das Feld der 52 Finalteilnehmerinnen wird angeführt von der Engländerin Meghan Maclaren (–6, Foto), einen Schlag vor der Deutschen Karolin Lampert.

 

Hier gehts zum Livescoring