---
facebook twitter google plus print

Die Kunst des Outdoor-Kochens – ein Grill als Designobjekt

Die OFYR Kocheinheit ist ein funktionelles Kunstwerk, welches entworfen wurde, um Ästhetik, Wärme und Kulinarik in den Aussenbereich zu bringen.

Was gibt es Schöneres, als einen warmen Sommertag mit Freunden beim Grillieren zu verbringen? Nach dem Genuss von Fleisch und Gemüse lässt man den Abend dann noch in der entspannten Atmosphäre des stimmungsvollen Feuers ausklingen. Da der OFYR stylischer und praktischer ist als ein normaler Grill, ist die Kocheinheit durch harmonische, klare Linien definiert, wodurch sie sowohl im grünen Garten als auch auf einer schicken Terrasse edel aussieht.

Sobald es um Unterhaltung im Freien geht, wird der OFYR zu einem warmen, einladenden Zentrum des Kochens und Kennenlernens. «Der OFYR ist nicht nur ein Griller, er ist ein Designobjekt, welches ganz im Zeichen des Feuers steht. Er bietet viel mehr Optionen als ein herkömmliches Gerät – damit kann man Grillen und Kochen richtig Zelebrieren», erklärt Olivier Widrig, Schweizer Generalimporteur von OFYR. Neben klassischen Grillspeisen können alle Gänge zubereitet werden – dazu zählen beispielsweise auch Gemüse, Früchte sowie abwechslungsreiche Desserts. Durch die schonende Zubereitung sind die Speisen zudem so gesund wie die aus einem Steamer.

Erfinder ist Hans Goossens, ein niederländischer Unternehmer und Design-Aficionado, der sich gerne im Freien aufhält. Die Produktion findet direkt in den Niederlanden statt, die auch für ihre grossen Stahlwerke bekannt sind. «Dadurch kann die hohe Qualität sichergestellt werden», so Widrig. Das modulare System der Geräte besteht aus drei Teilen, daher können diese auch zerlegt und relativ problemlos transportiert werden.

Neben eigenen Kochbüchern mit teilweise ausgefallenen Rezepten werden auch diverse Accessoires sowie passende Möbel angeboten. Die Geräte sind pflegeleicht und leicht zu säubern – das verwendete Cortenstahl ist extrem langlebig und kann nicht durchrosten.
Erhältlich sind die edlen Stücke bereits ab 2000 Franken.

www.ofyr.ch