---
facebook twitter google plus print

Gesunde Haltung: Elektro-Caddys helfen, Rückenproblemen vorzubeugen.

Caddys and Bags: Hightech und Stil setzen Trends

JuCad bietet Vielfalt im Golfsport: Wer die Wahl hat, hat zwar die Qual – aber immer ein Original!

Das beste Equipment ist dann angesagt, wenn es einem hilft, besser zu spielen, leichter über die Fairways zu «cruisen» oder Ordnung in seinem Bag zu halten. Immer mehr Golfer schätzen deshalb die Hightech-Hilfen des deutschen Premium-Herstellers JuCad. Klar: Die Caddys made in Germany bieten dem Golfer heute ein einfacheres Spiel – mit besserem Material und mit sinnvollen Innovationen. JuCad war da schon immer Vorreiter, macht sich doch Ingenieur Jörg Jung mit seiner Frau Kira, Inhaber der Erfolgsfirma, ständig neue Gedanken über immer neue «Erleichterungen».

Auf den fernen Blick wirken die 2019er-JuCad-Caddys wie die Hits der Vorjahre. Optisch waren die JuCad-Klassiker und die JuCad-Innovationen schon immer edel-elegant, dieses Jahr wurde aber das Innenleben vor allem der JuCad-Elektro-Caddys grundlegend modernisiert – in der Serie 2.0. Das einzigartige bei JuCad: Für jeden Bedarf, für jeden Anspruch und für jeden Geldbeutel gibt es das passende und richtige Modell. Man kann bei JuCad seinen individuellen Caddy zusammenstellen: als Handwagen ohne Motor, als Elektro-Caddy mit verschiedenen Features, vielen Farben, als Travel-Modell mit kleinsten Packmassen – und mit den entsprechenden Bags. Durch die neue Serie 2.0 und das neue Packmass hat sich vieles zum Wohle des Golfers positiv verändert.

Das beginnt schon beim Material. JuCad bietet gleich drei Varianten, je nach Bedarf und Geschmack: Titan, Edelstahl und Carbon. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für Golfer, die beispielsweise ein Cabrio-Auto fahren oder ihren Caddy gerne mit in den Urlaub nehmen möchten, ist das Packmass. Die elektrischen Travel-Modelle haben nur ein Mini-Packmass. Auch die Handwagen des JuCad Titan, JuCad Edition und JuCad Carbon verfügen nicht nur über Kleinstformate, sondern bieten auch noch ein sehr geringes Packmass. 

Gesundheitliche Vorteile
Orthopäden haben dazu eine klare Aussage: Elektro-Caddys sind nicht nur leicht(er) zu bedienen, sondern erlauben immer eine gerade Körperhaltung – ob im flachen oder hügeligen Gelände. Und sie sparen in Turnieren dadurch bis zu zwei Punkte! Jeder Turnierspieler weiss: Die entscheiden meist über den Sieg oder zumindest eine bessere Platzierung.

Wer Exklusivität mag, der ist beim deutschen Premium-Hersteller ohnehin richtig: Allein schon die Auswahl mit drei Felgenarten macht dies deutlich: eine, zwei oder drei Speichen. Das Modell Phantom in Titan oder Titan matt schwarz oder als Carbon in Schwarz oder Weiss ist mit seiner High-Tech-Einspeichenfelge aus Vollcarbon auch optisch ein Hit. Der Ghost bietet zwei «elegante» Speichen, die anderen klassischen JuCadModelle die traditionelle JuCad-Dreispeichenfelge.
Einzigartig sind die «Statement-Caddys», beispielsweise mit US- oder Racing-Design – sie wirken besonders sportlich und sind sogar mit ein- oder zweistelliger Wunschnummer möglich. Im aktuellen Trend: Camouflage.

JuCad bringt im wahrsten Sinne des Wortes Farbe ins Spiel bei Carbon-Caddys, Reifen, Felgen, Scorekarten-Deckeln und Accessoires. Dazu gehören farblich passende Bags, Schirme und jede Menge praktisches Zubehör.
Die neueste Generation des Jahrgangs 2019 glänzt mit dem integrierten Technikpaket, welches eine beidseitige elektronische Parkbremse, Brushless-Motoren, Magnetstecker und eine Ladestands-Anzeige be­inhaltet.

Für gross und klein
Schon immer eine besondere Zielgruppe bei JuCad war und ist der Nachwuchs: Für Kids und Nachwuchsgolfer bis eineinhalb Meter bietet JuCad eine einmalige gute Idee – «mitwachsende» Caddys ohne Wertverlust. Beim Kauf eines grösseren Nachfolgemodells wird der volle Kaufpreis in Zahlung genommen!

JuCad ist auch Trendsetter bei Golfbags – mit über 90 Modellen indivi­duell per Konfigurator personalisierbar, wasserdicht, sportlich und elegant: In den letzten zehn Jahren hat sich JuCad im Bereich Golfbags zu einem der grössten deutschen Anbieter entwickelt. Aktuell sind die superleichten und wasserdichten Bags gefragt wie beispielsweise das Bag Aquastop, Manager Dry mit Organizer und das «2 in 1»-Tragebag Waterproof. Aber wie die europäischen Golfmessen schon bewiesen haben: Ganz «in» sind die extravaganten Golfbags der Serie Luxury, zum Beispiel mit Totenkopf-Motiven.

Das deutsche Familienunternehmen JuCad setzt seit über zwei Jahrzehnten nicht nur in puncto Design, Funktion und Handling die Massstäbe, sondern auch in Trends und Stil.

www.jucad.de



Preisgekrönt: Der Ghost-Titan-Trolley wurde mit dem Design Award ausgezeichnet



Anzeige