---
facebook twitter google plus print

IDEAL Für die Fahrt auf den nächsten Golfplatz ist das Elektroauto Renault ZOE perfekt.

Die smarte Wahl in Sachen E-Mobilität

Seit 2012 bewährt sich der kompakte Renault ZOE als alltagstaugliches Auto mit Elektroantrieb. Die jüngste Version bietet noch mehr Reichweite und Power.

DRIVE
Der Renault ZOE zählt in Europa und der Schweiz mit über 200 000 verkauften Fahrzeugen zu den erfolgreichsten Elektro-Personenwagen. Grund dafür ist seine grundlegende Konzeption als reines Elektroauto, in Kombination mit städtetauglichen Massen (L: 4,1 m/B: 1,7 m/H: 1,6 m) und beachtlicher Reichweite: 300 Kilometer nach dem neuen WLTP-Zyklus in der von uns gefahrenen Version R110 sind durchwegs alltagstaugliche Werte. Im Kaufpreis inbegriffen sind – wie bei jedem Elektrofahrzeug typisch – die Laufruhe des Antriebes und der energiesparenden Reifen sowie die Entspannung, welche sich damit am Steuer breit macht.

SWING
Besonderen Spass macht der fünftürige ZOE im Stadtverkehr, wo er bei jedem Bremsmanöver fleissig Energie rekuperiert und die Lade- und Reichweiten­anzeige kaum negative Veränderungen anzeigt. Die leichtgängige Servolenkung, 110 PS Motorleistung mit einem maxi­malen Drehmoment von 225 Newton­metern und das geringe Gewicht von 1,5 Tonnen tragen im ZOE ihren Teil zum Fahrspass bei. Dass sich sein Laderaum durch Umlegen der Rücksitzlehnen von 338 auf bis zu 1125 Liter vergrössern lässt, kommt ebenfalls gut an.

GRIP
Wie bei jedem Auto mit E-Antrieb braucht es einige Übung, bis man den sicheren Umgang mit der Reichweitenanzeige und den Batteriereserven im Griff und sich daran gewöhnt hat, den ZOE mit dem einfach zu bedienenden Ladekabel aufzu­laden. Das 6,5 Meter lange Ladekabel für die Wallbox und öffentliche Ladestationen lässt sich ebenso leicht bedienen wie die Ladeklappe unter dem Renault-Marken­zeichen an der Front des Fahrzeuges. Wer diese Komponenten unter Kontrolle bekommt, hat an der E-Mobilität auch mit dem kleinen Renault garantiert Freude.

HANDICAP
So praktisch sich der ZOE im Stadtverkehr und auf der Kurzstrecke über Land auch gibt – auf der Autobahn baut er seine Reichweite (wie übrigens jedes E-Fahrzeug) rasch ab. Auch wenn man nur 110 km/h im Eco-Fahrmodus fährt und weder Radio noch Klimaanlage laufen lässt, sinkt die Batterieladeanzeige rapide ab. Die vor dem Start angezeigte Reich­weite von rund 260 Kilometern ist bereits nach 80 Fahrkilometern auf der Autobahn weit mehr als zur Hälfte aufgebraucht. Man tut bei geplanten Langstreckenfahrten also gut daran, sich schon vor dem Start nach möglichen Ladestationen an der Strecke umzusehen.

GREENFEE
Renault verkauft den ZOE in der Schweiz als Version mit Batteriemiete oder -kauf. Die 90 PS starke Basisversion R90 Life mit Batteriemiete ist ab 25 650 Franken erhältlich. Je nach Kilometerplan kostet die Batteriemiete zwischen 89 Franken und 139 Franken/Monat Aufpreis. Die von uns gefahrene Topversion R110 Bose mit Bose-Soundsystem und Batteriekauf kostet 40 650 Franken.

Text und Fotos: Thomas Borowski


HANDLICH Die moderne ZOE-Optik ist an­sprechend, die Proportionen übersichtlich.

AUFGERÄUMT Im Cockpit dominieren Digitalanzeigen. Das serienmässige Touchscreen-Multimediasystem erlaubt die Handy-Integration über Android Auto.



Anzeige