---
facebook twitter google plus print

HOCHERFREUT Die Sieger Marc Dobias, Clara Pietri und André Bossert (v.l.) freuen sich über ihren Titel.

Favorisierter Bossy siegt auf heimischem Boden

André Bossert konnte bei der BMW Swiss PGA Matchplay Championship den Titel bei den Senioren mit nach Hause nehmen. Bei den Männern setzte sich Marc Dobias, bei den Damen die Westschweizerin Clara Pietri durch.

Am 25. und 26. September fand die diesjährige BMW Swiss PGA Matchplay Championship im Golf Emmental statt. Die in der Jahresrangliste der Swiss PGA am höchsten eingestuften professionellen Golfspieler und Golfspielerinnen kämpften um die Meistertitel in den Kategorien Männer, Senioren und Damen. Der anspruchsvolle Golfplatz in Emmental bot bei herrlichem Herbstwetter erstklassige Rahmenbedingungen.

Den Titel bei den Männern holte sich der international erfahrene Tourspieler Marc Dobias. Nach einem anfänglichen Rückstand setzte er sich mit einer überzeugenden Leistung auf den letzten Löchern gegen seinen ebenfalls stark spielenden Matchplay-Gegner Andrea Gurri durch.

In einem dramatischen Kampf sicherte sich bei den Senioren der auf der Staysure-Tour erfolgreiche André Bossert den Titel. Franco Li Puma forderte den neuen Seniroenmeister in höchstem Mass. Das Finale wurde schlussendlich erst auf dem 6. Zusatzloch zugunsten von «Bossy» entschieden.

Im hart umkämpften Halbfinal-Partien konnten sich die Genferin Clara Pietri und die Berner Oberländerin Rachel Rossel gegen Valéria Martinoli und Caroline Rominger behaupten. Clara Pietri dominierte den Final und holte sich den Titel bei den Damen.

Rangliste
Herren: 1. Marc Dobias, 2. Andrea Gurri, 3. Roberto Francioni.
Senioren: 1. André Bossert, 2. Franco Li Puma, 3. Lloyd Freeman.
Damen: 1. Clara Pietri, 2. Rachel Rossi, 3. Valeria Martinoli.

AUFHOLJAGD Marc Dobias sichert sich nach einer Aufholjagd den Titel.

DOMINIERT Clara Pietri gewinnt nach einer starken Turnierleistung klar den Final.

FAVORISIERT André Bossert wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann bei den Senioren.