---
facebook twitter google plus print

STARK Der Jaguar I-Pace mit Elektroantrieb überzeugt optisch sowie mit seinen Fahrleistungen.

Jaguar I-Pace: Ein Jaguar, der elektrisiert

Der I-Pace ist Jaguars erstes Elektrofahrzeug und schürt entsprechend hohe Erwartungen. Die ersten Fahreindrücke überzeugen, inklusive Reichweite.

DRIVE
Er ist keine Limousine, kein Sportwagen und auch kein SUV. Nein, der neue Jaguar I-Pace ist ein Elektro-Crossover, der den Versuch unternimmt, alle Fahrzeugeigenschaften in einem Modell zu vereinen. Und gelingt ihm das? Ja, lautet unsere Antwort nach den ersten, überzeugenden Probefahrten auf Landstrassen und Autobahnen in Deutschland. Der I-Pace verfügt über den von Jaguar gewohnt luxuriösen Komfort einer Limousine, bringt die für Elektrofahrzeuge sportliche Dynamik souverän auf die Strasse und verfügt mit seinem 4x4-Antrieb über die verlässliche Traktion eines SUV. Zusätzlich zu alldem vermag der britische Stromer insbesondere mit seiner gefälligen Optik zu begeistern.

SWING
Die bei Elektroautos wichtigen Themen der Reichweite und Ladezeit meistert der Jaguar gut. Dank seiner 90-kWh-Batterie verfügt er mit einer Akkuladung über eine Reichweite (nach dem neuen WLTP-Messzyklus) von 470 Kilometern. An einer 100-kWh-Schnell­ladestation lassen sich die Lithium-Ionen-Batterien in rund 40 Minuten zu 80 Prozent aufladen.

GRIP
Die beiden Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse liefern eine Gesamtleistung von 400 PS sowie ein sofort nutzbares Drehmoment von 696 Newtonmetern. Dazu kommt eine integrierte Traktionskontrolle für alle vier Räder, die es dem I-Pace erlaubt, in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen.

HANDICAP
Der Jaguar I-Pace läuft mit seiner britischen Zurückhaltung Gefahr, im derzeit von einer US-Marke beherrschten Elek­troauto-Markt unterzugehen. Für uns ist er deshalb ein Geheimtipp und die bessere Wahl für Leute, die europäische Ware bevorzugen – und die Stil haben.

GREENFEE
Der Jaguar I-Pace kostet in der bereits hochwertig ausgestatteten Version S ab CHF 82 800.–. Die Topversion HSE gibt es ab CHF 97 200.–.

INFOS UNTER WWW.JAGUAR.CH



TEXT: THOMAS BOROWSKI


DYNAMISCH Das «Cab-Forward»-Design des Jaguar I-Pace gefällt auf Anhieb.

EINFACH Laden statt Tanken lautet die Devise beim ersten Elektro-Jaguar.

EXKLUSIV In der First Edition gibt es das Panorama-Glasdach in Serie.

DIGITAL Zwei Touchscreens machen das I-Pace-Cockpit benutzerfreundlich.

GROSS Verstellbare Sitzlehnen ermöglichen bis zu 1453 Liter Ladevolumen.

ELEGANT LED-Leuchten gibt es beim Jaguar I-Pace in der Serienausstattung.



Anzeige