---
facebook twitter google plus print

Neue Lacoste-Flagship-Boutique in Zürich

Grosser Andrang bei der Eröffnung des neuen Stores in der Bahnhofstrasse.

«Life is a beautiful sport» – so lautete das Motto des grossen Opening-Events der neuen Lacoste Flagship-Boutique in der Bahnhofstrasse 54 in Zürich. Das Interieur der neuen Lacoste-Boutique erinnert an einen französischen Tennisclub im Stil der 1920er-Jahre und ist damit eine Hommage an den Gründer der Marke mit über 85-jähriger Geschichte: René Lacoste. Die französische Tennislegende mit dem Spitznamen «das Krokodil» kreierte in den 1930er-Jahren das erste Poloshirt aus Petit Piqué Jersey.

Die ganze Geschichte der sich immer wieder neu erfindenden Traditionsmarke konnten die rund 200 geladenen Gäste während des Openings in der Boutique entdecken. Wie bei einem Tennismatch herrschte die ganze Zeit prickelnde Spannung und viel Abwechslung: Anne-Meyer Minnemann, Chefredakteurin des Magazins Gala und Marco Dippe, Geschäftsführer Lacoste DACH & Scandinavia, verrieten in ihrer gemeinsamen Eröffnungsrede viele spannende Highlights aus der Geschichte des Labels.

Bei einem spontanen Match vor dem Lacoste Store zeigten die Spieler vom World Club Tennis ihr Können. Wer wollte, konnte sich sein Lieblings-Poloshirt vor Ort personalisieren lassen. Für den passenden Sound zu dem spektakulären Event sorgte DJ Noah Becker.