---
facebook twitter google plus print

PGA Tour im Juli wieder mit Zusehern

Bei der Fortsetzung der Saison wird zu Beginn noch ohne Publikum gespielt.

Die lange Pause hat nun endlich ein Ende: Am 11. Juni nimmt die PGA Tour mit der Charles Schwab Challenge wieder den Spielbetrieb auf. Dabei kann sich das Teilnehmerfeld sehen lassen: Die Top 5 der Weltrangliste werden in Fort Worth im Bundesstaat Texas an den Start gehen. Dabei werden die ersten Events noch ohne Publikum ausgetragen.

Im Muirfield Village Golf Club in Ohio (im Bild) sollen im Juli gleich zwei Events über die Bühne gehen: Der erste von 9. bis 12. sowie das Memorial Tournament von 16. bis 19. Das erste Turnier soll als «Testlauf» ohne Publikum stattfinden, beim legendären Memorial sollen dann bis zu 8000 Zuseher pro Tag erlaubt werden – das sind rund ein Fünftel der normalen Kapazität, wie US-Medien berichten. Es soll keine Tribünen geben, Besucher müssen eine Maske tragen und am Eingang wird die Körpertemperatur gemessen. Genauere Details sollen vom Veranstalter noch bekanntgegeben werden.

 

Foto: Getty Images




Anzeige