---
facebook twitter google plus print

PARADISISCH Die Pool-Terrasse des Resorts bietet Entspannung und traumhafte Ausblicke.

Ruhevoller Luxus im «echten» Mallorca

Das im Sommer 2018 eröffnete Retreat-Resort Carrossa im Nordosten Mallorcas bietet Gästen fast alles, was man sich in einem luxuriösen mallorquinischen Finca-Urlaub nur wünschen kann. Das Team von G&C hat dem Haus einen Besuch abgestattet.

Es sei das «echte» Mallorca, das im Nordosten auf der gleichsam bekannten wie beliebten spanischen Baleareninsel auf den Besucher warte. So ist es jedenfalls von Mallorca-Kennern immer wieder zu vernehmen. Nun denn, auf der rund einstündigen Fahrt vom Flughafen in Mallorcas Hauptstadt Palma nach Artà – eine Kleinstadt mit etwas über 7000 Einwohner in der Region Llevant – ändert sich zumindest schon einmal optisch so einiges.

Dichtbesiedeltes Stadtgebiet weicht immer mehr den schier endlosen Weiten des Landesinnern der Insel. Hektisches Tourismus-Treiben wird nach und nach durch insulanische Gemütlichkeit ersetzt. Und anstelle der zwar durchaus schönen, aber auch dementsprechend gut besuchten Stadtstrände treten immer mehr grosszügige Pferdeweiden und Weinbaugebiete in Erscheinung. Und natürlich einige Golfplätze. Zumindest einmal die Schilder, die zu den verschiedenen Golfanlagen führen, sind von der Strasse aus zu sehen. Denn auch wenn mengenmässig mit der Anzahl Golfplätze rund um Palma nicht zu vergleichen, bietet Mallorcas Nordosten die eine oder andere Top-Adresse für den entspannten Golfurlauber.

Tradition trifft Moderne

Das Ziel dieser Golf&Country-Reise in ebendieses «echte» Mallorca ist das seit Sommer 2018 in Betrieb genommene Fünf-Sterne-Resort Carrossa bei Artà. Und was soll man sagen? Einmal durch dieses kleine, fast schon unscheinbar wirkende Eingangstor mit der ebenso zurückhaltend angebrachten «Carros­sa»-Aufschrift hindurch, wähnt man sich in einer anderen Welt. Auf einem Areal von knapp 250 Hektaren bietet sich das, was man sich unter einem ­Finca-Urlaub – also unter Ferien auf einem Landgut – nur so erträumen kann.

Das Zentrum des imposanten Anwesens ist ein über 300 Jahre altes Herrenhaus, das eigens für die Hoteleröffnung wunderschön renoviert worden ist. Hier trifft sich eine stimmige Mischung aus Tradition und Moderne, die umgehend ein Gefühl von entspannendem Luxus verbreitet. Ein Gefühl, das sich durch das ganze Resort mit dem Herrenhaus, den verschiedenen Suiten-Gebäuden, den Terrassen, der Poolanlage und den integrierten Villa-Bereichen durchzieht. Doch, hier lässt sich wunderbar erholsamer Luxus-Urlaub machen.

Luxuriöses Rundum-Paket
Es sind jedoch nicht bloss die zwar etwas abgelegene – ein Mietauto ist sehr zu empfehlen –, dafür aber auch dementsprechend ruhige Lage sowie die durchwegs äusserst geschmack- und stilvoll gestalteten 76 Zimmer und Suiten, die die zu den Hamacher Hotels?&?Resorts gehörende Luxusanlage zu etwas ganz Besonderem machen. Auch der Spa- und Wellnessbereich des Carrossa laden zum Verweilen ein. In den Sommermonaten ist gemütliches Relaxen im Garten rund um den beheizten Infinity Pool (20 mal sechs Meter) mit Blick auf die Burg von Artà angesagt. Bei kühleren Temperaturen warten das lichtdurchflutete Hallenbad (17 mal fünf Meter) und die elegante Sauna-Landschaft. Und wer will, kann sich im Fitnessbereich austoben oder dann eines der zahlreichen Beauty- und Massage-Angebote buchen.

Doch selbstverständlich ist im Resort Carrossa nicht nur für das körperliche und seelische Wohlbefinden, sondern auch für das Zusammenspiel der beiden – also für das kulinarische Wohl des Gastes – gesorgt. Das Angebot reicht vom Fine Dining Restaurant Carrossa mit täglich wechselnden Kreationen der mediterranen Küche, bis hin zu leichteren Speisen oder fangfrischen Fischgerichten im Bistro Badia mit seiner herrlichen Panoramaterrasse.

Nach, oder je nachdem auch bereits vor dem Essen, lohnt sich ein kurzer Gang in die Lounge Bar Oro oder in die hauseigene Bodega – und zwar nicht nur der schönen alten Gewölbekeller-Architektur wegen. Denn sowohl die professionell zubereiteten Cocktails und Drinks an der Bar als auch die einheimische Weinauswahl in der Bodega  lassen sich sehen respektive geniessen. Golf&Country hatte beim Besuch gar noch das Glück, in den Genuss einer Weindegustation zu kommen – geführt vom Schweizer Oenologen Pasquale Chiapparini des mallorquinischen Weinguts Ses Talaioles.

Lohnende Golfausflüge
Auch wenn es einem im Resort Carrossa ganz bestimmt an nichts fehlt und das Team rund um Hotelmanager Giuseppe Moscovio einem scheinbar jeden Wunsch von den Augen ablesen kann, lohnt sich ein Ausflug über die altehrwürdigen Resort-Mauern allemal. Ganz besonders für Golferinnen und Golfer. Denn mit den Anlagen in Canyamel und Capdepera befinden sich zwei tolle Plätze in unmittelbarer Nähe (rund 15 Fahrminuten entfernt) des Resorts.

Besonders eine Runde auf der 18-Loch-Anlage in Capdepera macht Spass. Die vom amerikanischen Golfplatz-Architekten Dan Maples entworfene Anlage schafft das Kunststück, sowohl Hobbyspieler als auch fortgeschrittene Golfer gleichsam zu unterhalten und herauszuforden, scheinbar spielend. Spannend ist hier das Angebot eines 12-Loch-Greenfees, das laut den Betreibern auch rege genutzt wird. Die sehr stimmig an die natürliche Landschaft der Umgebung angepasste Anlage bietet – nicht zuletzt beim Par 3 auf Loch 15 – immer wieder beeindruckende Blicke über das gesamte Tal bis hin zur Küste.

An eindrücklichen Ausblicken mangelt es auch ein paar Fahrminuten weiter (rund 45 Minuten vom Carrossa Resort entfernt) im bekannten Golfclub Alcanada nicht. Ganz im Gegenteil. Die von Robert Trent Jones Jr. gestaltete 18-Loch-Anlage gehört nicht von ungefähr zum Besten und Schönsten überhaupt, was Mallorca an Golfplätzen zu bieten hat. Weit weg von Strassen- und Fluglärm bietet die knapp 6500 Meter lange Par-72-Anlage schier an jedem Loch eine atemberaubende Aussicht. Ganz besonders auf den zweiten Neun, die sich allesamt an der Bucht von Alcudia entlangziehen. Doch Vorsicht. Golferisch verteilt Alcanada keine Geschenke und man benötigt hie und da einiges an Durchhaltevermögen.

Alles andere als geschenkt sind jeweils auch die kurzen Putts auf den ziemlich rasanten Greens. Dies wird sich wohl – respektive hoffentlich – auch im März 2019 nicht ändern, wenn der Platz nach einer rund dreimonatigen Schliessung (Dezember 2018 bis Februar 2019) mit nigelnagelneu erstellten Greens wieder aufmacht.

www.carrossa.com
www.golfcapdepera.com
www.golf-alcanada.com

TEXT: Franco Brunner; FOTOS: Resort Carossa; Capdepera Golf; Club de Golf Alcanada




Carossa-Golf-Arrangements
4 Nächte inkl. Gourmet-­Halbpension & 2 Greenfees
Mit dem Vier-Nächte-Golf-Arrangement können Gäste auf den beiden 18-Loch-Golfplätzen in Capdepera und Canyamel abschlagen. Im Rahmen der Gourmet-Halbpension ist zudem ein reichhaltiges Geniesserfrühstück sowie abends ein mehr­gängiges Wahlmenü im Fine-Dining-Restaurant mit moderner mediterraner Küche im Paketpreis inklusive. Für Gäste, welche dieses Golf-Arrangement gebucht haben, ist vor Ort ein Nachlass in der Höhe von 50 Prozent auf die hauseigenen Leihsets möglich.
Ab 599 Euro pro Person

7 Nächte inkl. Gourmet-­Halbpension & 4 Greenfees
In diesem Premiumpaket inbegriffen sind sieben Übernachtungen in einem Zimmer im Herrenhaus sowie Gourmet-Halbpension und vier Greenfees für die 18-Loch-Golfplätze Alcanada, Capdepera, Canyamel und Son Gual. Auch hier sind 50 Prozent Nachlass auf Leihsets möglich.
Ab 1139 Euro pro Person 

RUNTERFAHREN So sieht Entspannung in der mallorquinischen Nachmittagssonne aus.

WOFLFÜHLAMBIENTE Die Suiten bestechen durch eine geschmackvolle Einrichtung.

KÖSTLICHKEITEN Das Team unter der Leitung von Ramón García entführt Gäste auf eine kulinarische Reise.

WEITSICHT Gäste geniessen malerische Ausblicke auf der Terrasse des Bistro Badia.

ANKOMMEN Bereits die stylische und komfortable Rezeption lädt zum Verweilen ein.

GRÖSSZÜGIG Der riesige State-of-the-Art Indoor Pool bietet ausreichend Platz.

HARMONISCH Die 18-Loch-Anlage in Capdepera bietet jede Menge Spass.

SZENISCH Manchmal reicht der Blick über das gesamte Tal.

GESAMTKUNSTWERK Alcanada gehört zum Schönsten, was Mallorca Golfern zu bieten hat.

GOLF-WAHRZEICHEN Der imposante und legendäre Leuchtturm von Alcanada.