---
facebook twitter google plus print

Tanihara geht in Führung

Nach dem zweiten Tag des Omega European Masters führt der Japaner.

Am zweiten Tag des European Tour Events in Crans-Montana spielte Hideto Tanihara eine 66er-Runde (4 unter Par). Mit einem Gesamtscore von -9 liegt er damit zwei Schläge vor dem Verfolgertrio mit Titelverteidiger Matthew Fitzpatrick, Lucas Bjerregaard und Doug Ghim. Der spanische «Bonvivant» Miguel Angel Jimenez verfehlte den Cut nach einer starken 66er-Runde um nur einen Schlag, «Long John» Daly landete mit gesamt +12 nur auf dem geteilten 149. Rang.

Enttäuschend lief das Turnier für die heimischen Spieler. Benjamin Rusch war nach einer 68er-Auftaktrunde als bester Schweizer in den zweiten Tag gegangen. Heute benötigte er jedoch 75 Schläge und verfehlte somit den Cut. «Ich habe insgesamt nicht schlecht gespielt, leider habe ich heute einige Situationen falsch eingeschätzt. Aber ich habe gesehen, dass die anderen hier auf der European Tour auch nicht besser spielen als ich», meinte der sichtlich enttäuschte Rusch nach seiner Runde. Der erst 16-jährige Amateur Nicola Gerhardsen konnte zwar sein Talent unter Beweis stellen, letztlich fehlten jedoch auch ihm vier Strokes für das Erreichen des Wochenendes.

 

Hier gehts zu den Scores

 

Foto: Copyright Omega European Masters / Hervé Deprez



Anzeige